Fotoausstellung zum Thema Kurzzeitfotografie

anläßlich der Naturfototage 2018 in Fürstenfeldbruck, 10.-13.5.2018 

Der Platz für die Ausstellung konnte gar nicht besser sein - direkt neben der Kaffee-Theke. Am Freitag Nachmittag kamen die ersten Besucher, aber richtig voll wurde es erst am Samstag. Die meisten Besucher interessierte natürlich, wie man solche Fotos anfertigt. Den technischen Aufwand, der dahintersteckt, wollten aber nur die Allerwenigsten betreiben. Das tat dem Interesse aber keinen Abbruch und der Strom der Besucher hielt bis zur letzten Minute an.
An dieser Stelle mein Dank an die Veranstalter der Naturfototage Fürstenfeldbruck Mara Fuhrmann und Udo Höcke für die Möglichkeit, die eigenen Fotos einem so großen Publikum präsentieren zu können.

Greifvogel-Action auf dem Freigelände und Vorträge im Veranstaltungs-Saal

Diskussion unter Fotografen: Rudolf und Theresa